Startseite / Über uns / Museum / Leitbild
Leitbild

In Abenteuerwelten eintauchen – Kulturen erleben – Karl Mays Gedanken heute verstehen.

WER WIR SIND

Das Karl-May-Museum ist ein einzigartiger Bildungs-, Erlebnis- und Sehnsuchtsort für das kulturelle Vermächtnis des Schriftstellers Karl May (1842 – 1912). Es wird von der Karl-May-Stiftung als legitime Erbin Karl Mays getragen und verantwortet. An der Wirkungsstätte des berühmten Literaten bewahrt, erforscht, dokumentiert und vermittelt die Kultureinrichtung seinen literarischen und privaten Nachlass sowie die ethnografischen Sammlungen seiner zweiten Ehefrau Klara May und des Artisten Patty Frank.

Wir sehen uns dem Bildungsauftrag verpflichtet, das Andenken an Karl May, seinen Lebensweg und sein Werk, das der Ausbreitung von Toleranz, Völkerverständigung, Respekt und Friedensliebe gewidmet ist, zu erhalten, zu pflegen, zu vermitteln und zu verbreiten. Vor allem die May’schen Reiseerzählungen haben im deutschsprachigen Raum maßgeblich zum Interesse an anderen Kulturen beigetragen.

Ausgehend von Mays Leben, literarischem Werk und kulturellem Erbe ist das Museum mit seinen Ausstellungen, Veranstaltungen und Bildungsangeboten eine Stätte des Geschichtenerzählens sowie der interkulturellen Verständigung. Wir verstehen uns dabei als Multiplikatoren der Werte Karl Mays und als ein Ort der Inspiration und des Dialogs.

FÜR WEN WIR ARBEITEN

Das Karl-May-Museum wendet sich mit seinen Ausstellungen und zusätzlichen Angeboten an verschiedene Zielgruppen, um das kulturelle Erbe Karl Mays für sie erlebbar und zugänglich zu machen. Im Mittelpunkt stehen dabei das emotionale Erlebnis unserer Besucher im Sinne des Edutainment und die wissenschaftlich fundierte Wissensvermittlung mit zielgruppenspezifischen Angeboten.

Ein Schwerpunkt ist die Vermittlungsarbeit für Kinder und Jugendliche. Kinderbildungsprojekte mit pädagogischen Einrichtungen, Kreativangeboten und Projektwochen gehören genauso dazu wie alljährliche Museumsveranstaltungen oder Aktionen und Präsentationen in der Region.

WIE WIR ARBEITEN

Das Karl-May-Museum ist seiner Sammlung und den Bedürfnissen seiner Besucher verpflichtet. Es orientiert sich an geltenden nationalen und internationalen Museumsstandards. Das Hauptaugenmerk liegt auf der kontinuierlichen wissenschaftlichen Erschließung, Erforschung und Bewahrung der Sammlungsbestände sowie auf der Vermittlung des kulturellen Erbes Karl Mays. Wir legen Wert auf eine hohe Servicequalität unseren Besuchern gegenüber.

Für den Umgang mit unseren sensiblen Sammlungsgütern haben wir uns eigene Handlungsrichtlinien erstellt. Unsere Arbeit ist geprägt von Transparenz, Offenheit und Vertrauen. Der wissenschaftliche Beirat der Karl-May-Museum gGmbH berät uns in fachlichen Fragen der musealen Arbeit und gibt Empfehlungen für die Weiterentwicklung des Museums.

Das Karl-May-Museum strebt umfangreiche Kooperationen mit regionalen, nationalen und internationalen Museumsverbänden, Kultureinrichtungen, Karl-May-Stätten, touristischen Anbietern und Pressevertretern an. Ziel unserer Arbeit ist es, neue Besuchergruppen zu gewinnen sowie unsere Gäste zu häufigen Besuchen anzuregen.

Radebeul im Mai 2018

 

Zukunftsvision

Momentan arbeiten wir mit Hochdruck im Rahmen unserer „Vision – Neues Karl-May-Museum“ an der Erweiterung und Neugestaltung unseres Museums. Hier erfahren Sie mehr darüber.

schwarz-weiß Porträt Karl May um 1905 mit grauen Haaren und AnzugPorträt Karl May um 1905 Blick in das Empfangszimmer Karl Mays mit dem Großbild "der ChodemKarl Mays Empfangszimmer mit Sascha Schneiders Wandgemälde "Der Chodem"

Karl-May-Museum

Karl-May-Str. 5
01445 Radebeul

Tickets

Normal: 9,00 € / Ermäßigt: 7,00 €
Kinder: 3,00 € / Familie: 20,00 €

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag
montags geschlossen (außer feiertags)
März bis Oktober: 9:00–18:00 Uhr
November bis Februar: 10:00–17:00 Uhr

Unsere Förderer

Qualitätssiegel

© Karl-May-Museum Radebeul 2018