Startseite / Museum / Publikationen / Karl Mays Werke
Karl Mays Werke

Die Historisch-kritische Ausgabe für die Karl May Stiftung

„Wichtig ist das ganze Unternehmen vor allem deshalb, weil kaum ein literarisches Werk so häufig verändert, zensiert (schon vom Autor selbst), collagiert und bearbeitet worden ist wie das von Karl May.“ Nürnberger Zeitung

Die Historisch-kritische Ausgabe macht erstmals einem breiten Publikum verlässliche und in ihrer Entstehung durchschaubare Texte aller Schriften Karl Mays zugänglich. Sie liefert somit die Grundlage für eine wissenschaftliche Beschäftigung mit den ursprünglichen Texten des Schriftstellers. Je nach Überlieferungslage wird dabei auf Manuskripte, Erstdrucke, autorisierte Nachdrucke und Ausgaben letzter Hand zurückgegriffen.

Jedem Band bzw. Werk ist ein umfangreicher editorischer Bericht beigegeben, der alles Wissenswerte über die Entstehung der Texte, ihre unterschiedlichen Ausgaben zu Mays Lebzeiten und ihre Textvarianten mitteilt. Diese Edition der Werke Karl Mays ist in neun Abteilungen untergliedert und umfasst alle Texte Karl Mays vom Frühwerk bis zum Spätwerk sowie zusätzliche Materialien.

Die Herausgabe der Historisch-kritischen Ausgabe begann 1987 im Verlag Franz Greno und wurde von 1993 bis 2007 im Bücherhaus Bargfeld weitergeführt. Seit 2007 wird sie in enger Kooperation von Karl-May-Gesellschaft, Karl-May-Verlag und Karl May Stiftung fortgesetzt. Die gesamte Edition kann exklusiv über das Karl May Museum bezogen werden.

Erhältlich sind die Bände der Historisch-kritischen Ausgabe in unserem Museumsshop vor Ort oder online.

Historisch-kritische Ausgabe der Werke Karl Mays: Waldröschen oder die Rächerjagd rund um die Erde, sechs Bücher mit schwarzen BuchrückenHistorisch-kritische Ausgabe der Werke Karl Mays: Waldröschen oder die Rächerjagd rund um die Erde

Zum Fortgang der Historisch-kritischen Ausgabe

52/September 2021

Die umfangreichen Vorbereitungen der beiden Bände ›Karl Mays Bibliothek‹ (KMW IX.2) durch den Bearbeiter Hans Grunert sind abgeschlossen. Wenn alles gesetzt, korrekturgelesen und gedruckt ist, werden sie noch im Laufe des Jahres 2021 erscheinen. Alle Subskribenten und Abonnenten können sich auf eine äußerst interessante Lektüre freuen. Noch nie wurden die Bände der Bibliothek Karl Mays so akribisch und umfänglich erfasst.
Bisher waren ja meist lediglich der handschriftliche Bibliothekskatalog Mays, der nur bis 1905 erworbene Bände erfasst, und das Bibliotheksverzeichnis aus dem Karl-May-Jahrbuch 1931, das diverse Defizite aufweist, allgemein bekannt und dienten zur Auskunft, wenn man etwa nach Quellen Mays Ausschau hielt. Im Rahmen der beiden HKA-Bände werden nun nicht nur die von Karl May in seinem handschriftlichen Katalog, sondern auch die von Klara May in ihrem weiterführenden Katalog aufgeführten Werke sowie alle weiteren, von beiden nicht erfassten und zum Teil bisher noch nie registrierten Bände aus Karl Mays Bibliothek in der Villa »Shatterhand« in Radebeul mit allen bibliografischen Angaben versehen und geordnet nach den für sie vergebenen Signaturen präsentiert. Um ein Auffinden von gesuchten Bänden zu erleichtern, erschließen zusätzlich ein alphabetisches Titel- und Personenregister die Verzeichnisse.
Darüber hinaus werden auch alle relevanten Eintragungen, Stempelungen und Einlagen in den Bänden der Bibliothek erstmals erfasst. Stempel, Vorbesitzerangaben oder Buchhändler-Rechnungen geben oft Aufschluss über den Zeitpunkt des Erwerbs eines Buches durch May, Vermerke und Einlagen über die Nutzung durch ihn. Dabei findet sich oft Überraschendes. So gewähren manche Einlagezettel Einblick in Mays Alltag, sei es, dass wir erfahren, welche Bestellungen er für seinen Garten aufgegeben hat, welche Mittel für die Bekämpfung von Schädlingen er sich notierte oder welchen Jahresverdienst Mays Hausmädchen hatte. Andere Einlagen bestehen aus Zeitungsartikeln, die May aufbewahrte, teils um sie für sein Werk zu verwenden, teils zum Beispiel um Informationen für seine Prozesse zu sammeln. Ein Einladungsschreiben mit der Bitte, für das Programmheft eines Berliner Presseballs einen Beitrag zu liefern, findet sich ebenso wie der Einlieferungsbeleg für die Bezahlung von Mays dubiosem amerikanischem Doktortitel oder diverse ausgeschiedene Manuskriptblätter.
Wo es möglich war, werden für solche biografischen Zeugnisse ergänzende Informationen angeführt, doch so manches harrt noch der weiteren Erforschung. Auch werden umfangreiche Literaturhinweise zur Verwendung viele Werke als Quellen gegeben. Die Bibliotheksbände eignen sich also durchaus nicht nur zum Nachschlagen, sondern auch zum Schmökern, wobei der Leser so manchen Einblick in Mays Welt erhaschen kann.
Auch der voraussichtliche Folgeband Erzgebirgische Dorfgeschichten (KMW V.9) ist nahezu vollständig fertiggestellt und wird zur Zeit durch den Bandherausgeber Gunnar Sperveslage gegengelesen. Durch die teils sehr häufigen Nachdrucke mancher der darin enthaltenen Erzählungen – Der Waldkönig bzw. Vergeltung, wie die Erzählung in ihrer letztgültigen Fassung heißt, war vermutlich Mays zu Lebzeiten meistveröffentlichtes Werk – hat der Band einen sehr umfangreichen Editorischen Bericht, der zum Teil durchaus Überraschendes zu Tage fördert.
Und noch eine Nachricht für all die Subskribenten, die auf den nächsten Band des Orientzyklus in zweiter, revidierter und erweiterter Auflage warten. Die Fertigstellung von Band KMW IV.3 Von Bagdad nach Stambul zeichnet sich jetzt für 2022 ab, und der Band kann dann vielleicht bereits gegen Ende 2022 erscheinen, spätestens aber wohl 2023.

51/Juni 2021

Bezüglich der nächsten HKA-Bände gibt es gegenüber meinen letzten Informationen nichts wesentlich Neues hinzuzufügen. Die Vorbereitungen zu Karl Mays Bibliothek (KMW IX.2.1-2) und Erzgebirgische Dorfgeschichten (KMW V.9) liegen im Zeitplan, und die beiden Teilbände des erstgenannten Titels sind weiterhin für die zweite Jahreshälfte 2021 vorgesehen. Es ist vorgesehen, dass außerhalb des Abonnements von diesen beiden Teilbänden nur eine begrenzte Anzahl zusätzlicher Exemplare hergestellt werden. Die Höhe dieser Auflage richtet sich nach den Vorbestellungen. Bei Interesse sollten Nicht-Abonnenten also nicht zögern, das Bibliotheksverzeichnis vorzubestellen. (Vorbestellungen an: shop@karl-may-museum.de)

Gute Fortschritte macht auch der Band Abdahn Effendi (KMW V.8), ein Sammelband, der alle kürzeren Spätwerks-Erzählungen sowie die Briefe über Kunst enthalten wird. Joachim Biermann

50/März 2021

Der Band Himmelsgedanken der HKA (KMW V.10) ist ab Mitte Februar an alle Abonnenten ausgeliefert worden. Er ist im Rahmen der HKA ein sehr bemerkenswerter Band: Erstmals mussten und konnten wir dafür in besonderem Maße auf Materialien aus dem Archiv der Verlegerfamilie Schmid zurückgreifen. Zu vielen der Gedichte des Bandes gibt es dort Vorläuferfassungen, die wir für den Editorischen Bericht ausgewertet haben. Außerdem hat Karl May für diesen Band nicht nur mit der Pilgerreise in das Morgenland einen unvollendeten Vorläufer geschaffen, dessen Reinschrift-Fassung ebenfalls abgedruckt wird, während die Entwurfsfassung (aus dem Archiv des Karl-May-Museums Radebeul) im Editorischen Bericht berücksichtigt wird. Weiterhin hat Karl May im Vorfeld der Veröffentlichung der Himmelsgedanken ein Heft mit Gedichtentwürfen angefertigt (betitelt Himmels-Gedanken. Register), das wir ebenfalls komplett bringen. Und schließlich ist auch Mays handschriftliche Druckvorlage für den Band nahezu vollständig erhalten, so dass wir auch diese auswerten konnten. Es gibt also viel Neues erstmals in diesem Band zu lesen!

Hans Grunert arbeitet zur Zeit intensiv an der Fertigstellung des Verzeichnisses von Karl Mays Bibliothek (HKA IX.2), so dass wir hoffen, auch diesen HKA-Band noch im Laufe des Jahres 2021 herausbringen zu können. Die Karl-May-Stiftung hat mittlerweile entschieden, dass die beiden Teilbände dieses Verzeichnisses, das ja auch Mays Eintragungen und Notizen in vielen der Bände nachweist und, wo möglich, kommentiert, gleichzeitig erscheinen sollen, es also einen Doppelband geben wird.

Ob wir neben diesen dann insgesamt drei Bänden 2021 noch einen vierten herausbringen werden, erscheint im Augenblick eher unwahrscheinlich, ist aber noch nicht ausgeschlossen. Es wird sich in diesem Fall vermutlich um die Erzgebirgischen Dorfgeschichten (HKA V.9) handeln, an denen ich selbst im Augenblick arbeitete. Die Fertigstellung des Manuskripts des Editorischen Berichts steht in absehbarer Zeit bevor; es wird einer der umfangreichsten innerhalb der HKA werden, da eine Reihe der Erzählungen zu Mays Lebzeiten vielfach veröffentlicht worden sind und entsprechend viele Varianten zu verzeichnen und Ausgaben bibliografisch und beschreibend zu erfassen sind. Joachim Biermann

49/Dezember 2020

Der als nächstes geplante Band der HKA, Himmelsgedanken, wird voraussichtlich Anfang 2021 erscheinen. Die Corona-Krise und auch der satztechnische Aufwand, der in diesem Falle eines Gedichtbandes, der auch in größerem Umfang Manuskripte Karl Mays wiedergibt, recht groß ist, haben ein früheres Erscheinen verhindert.

Danach planen wir weiterhin die Herausgabe von Band KMW IX.2 Karl Mays Bibliothek. Hans Grunert, der Bandbearbeiter, hat mittlerweile das umfängliche Verzeichnis zusammengestellt, das u. a. auch alle May’schen Anmerkungen und Notizen in den Bänden festhält. Wir haben nun einen Überblick darüber, wie umfangreich das Material ist, und werden wohl nicht umhin kommen, diesen HKA-Band in zwei Teilbände aufzuteilen. Noch haben wir nicht entschieden, ob wir beide Bände gemeinsam, in kurzer zeitlicher Abfolge oder besser doch in größerem Abstand herausbringen werden. In letzterem Falle wäre es möglich, andere Bände der Reihe dazwischen zu schalten. Dafür kommen diejenigen Werke in Frage, deren Bearbeiter schon recht weit mit ihrer Arbeit vorangekommen sind: Ein Fürst des Schwindels, KMW I.7 (Bandbearbeiter Wieland Zirbs), Erzgebirgische Dorfgeschichten, KMW V.9, ein Band, an dem ich selbst arbeite, und der Band KMW V.1 Am Jenseits, dessen Vorbereitung in den Händen von Hartmut Vollmer und Florian Schleburg liegt. Auch die Arbeit am dritten Band des Orientzyklus, Von Bagdad nach Stambul (KMW IV.3) macht wenn auch langsame Fortschritte. Joachim Biermann

48/September 2020

Die Arbeit an dem als nächstes geplanten HKA-Band Himmelsgedanken ist abgeschlossen. Wenn ich jetzt noch nicht davon berichten kann, dass dieser Band im Erscheinen begriffen ist, so liegt das im Wesentlichen an der Corona-Krise, die uns alle ja in vielen Lebensbereichen berührt und betrifft. Das Karl-May-Museum musste, wie alle ähnlichen Institutionen, für eine längere Zeit seine Tore schließen und konnte bis heute nicht vollständig in seinen „Normalbetrieb“ zurückkehren. Das hatte auch gravierende Auswirkungen auf die finanzielle Lage von Museum und Stiftung. Geplante Ausgaben mussten zeitlich gestreckt werden, wovon auch die HKA betroffen ist. So ist der angestrebte Termin für die Himmelsgedanken – Herbst 2020 – leider nicht zu halten gewesen. Wir gehen jetzt davon aus, dass der Band um das Jahresende herum erscheinen kann. Der dann folgende Band, voraussichtlich Band IX.2 (Karl Mays Bibliothek), ist dann wohl für Mitte 2021 zu erwarten.

Auch die Arbeit an weiteren geplanten Bänden schreitet fort. Welcher davon als erstes druckfertig ist, kann allerdings zur Zeit noch nicht gesagt werden. Von Herausgeberseite ist also der Fortgang der HKA gesichert, und auch die Karl-May-Stiftung sieht sich für die Zukunft in der Lage, die Vorfinanzierung neuer Bände sicherzustellen. Wir hoffen aber auch sehr darauf, dass die Abonnentenzahl in Zukunft wieder ansteigen wird. Der nunmehr doch bereits mehr als eine Generation andauernde Erscheinungszeitraum dieser Ausgabe (der erste Band Scepter und Hammer kann bekanntlich 1987 heraus) erweist sich als wesentlich länger, als Hans Wollschläger und Hermann Wiedenroth sich dies ursprünglich wohl vorgestellt hatten. Vielleicht waren die seinerzeitigen Erwartungen auch ein wenig unrealistisch oder, positiver gesagt, zu idealistisch – die von den beiden Erstherausgebern eingeplanten 99 Bände müssen editorisch ja erst einmal erarbeitet werden, und wir schaffen heute mit wesentlich mehr Manpower als damals gerade ein oder zwei Bände im Jahr. Diese lange Zeit, über die sich die Edition nun erstreckt und noch erstrecken wird, bringt es mit sich, dass von den ursprünglichen Beziehern etliche im Laufe der Jahre leider verstorben sind. Neue Abonnenten sind zwar hinzugekommen, doch sind wir auch auf weitere Neu-Abonnenten angewiesen, um den Fortgang der HKA auf Dauer zu sichern. Joachim Biermann

47/Juni 2020

Vonseiten der Karl-May-Gesellschaft als Herausgeber ist der nächster Band der Historisch-kritischen Ausgabe, die Gedichtsammlung Himmelsgedanken (KMW V.10), abgeschlossen. Geplant ist, dass er im dritten Quartal dieses Jahres erscheinen kann. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie die Fertigstellung des Bandes verzögern werden.
Alle Bezieher des Bandes werden sich auf viele Neuigkeiten freuen können – so umfänglich wie kein bisheriger HKA-Band greift dieser auf bisher unveröffentlichtes oder nur teilweise veröffentlichtes Material aus dem Archiv der Verlegerfamilie Schmid in Bamberg zurück.
Welcher Band danach als nächstes erscheinen kann, steht noch nicht fest. Drei Bände sind in einem Vorbereitungsstand, der sie dafür in Frage kommen lässt. Hans Grunert bereitet Karl Mays Bibliothek für die HKA auf (KMW IX.2), so dass wir nach Fertigstellung dieses Bandes ein vollständiges kommentiertes Verzeichnis der dort vorhandenen Bände haben werden – einschließlich aller Hinweise auf Mays Anmerkungen und Anstreichungen in diversen Bänden. Auch die in der Bibliothek nach Mays Tod hinzugekommenen Bände, u. a. aus Klara Mays Besitz, werden erfasst, wenn auch nicht so detailliert wie die von May selbst angeschafften Bestände.
Auch der von Wieland Zirbs betreute Band I.7 Ein Fürst des Schwindels mit frühen Erzählungen Mays, darunter die bekannte Kriminalnovelle Wanda, schreitet langsam seiner Vollendung entgegen. Außerdem macht auch der dritte Band der Neuauflage des Orientzyklus im Rahmen der HKA, Von Bagdad nach Stambul (KMW IV.3), gute Fortschritte; hier gilt es, wie bei den vorausgehenden beiden Bänden, vor allem zunächst einmal, die Varianten der vielen Auflagen zu erfassen.
Schließlich möchte ich noch auf einen technischen Aspekt der HKA-Bände eingehen, zu dem mich einige Anfragen erreicht haben. Beziehern von Auf fremden Pfaden war aufgefallen, dass dieser Band am Ende ziemlich viele Leerseiten aufweist. Dies ist kein Versehen, wie gemutmaßt wurde, sondern drucktechnisch bedingt. Beim Druck werden immer mehrere Seiten auf einen Bogen gedruckt und dann zugeschnitten. Wie viele Seiten dies sind, kann unterschiedlich sein und hängt vom Druckverfahren ab. Auf jeden Fall kommt es häufig vor, dass auf dem letzten Druckbogen eines Buches Seiten frei bleiben; bei Auf fremdem Pfaden waren dies relativ viele Seiten. Oft bedrucken Verlage solche leerbleibenden Seiten mit Verlagsreklame, was wir allerdings im Fall der HKA nicht tun.
Joachim Biermann

46/März 2020

Inzwischen ist Band IV.26 der Historisch-kritischen Ausgabe Auf fremden Pfaden erschienen. Auch der als nächstes geplante Band, der Gedichtband Himmelsgedanken, ist von Herausgeberseite im Prinzip fertiggestellt. Die Gedichte des Textteils und der Editorische Bericht wurden bereits vom Bandherausgeber Hartmut Wörner gegengelesen. Nun müssen noch letzte Informationen zu einigen Gedichtmanuskripten aus dem Archiv der Verlegerfamilie Schmid eingearbeitet werden; dann kann auch die Herstellung dieses Bandes in Angriff genommen werden.
Vielleicht ist es einmal von Interesse, die wesentlichen Stationen nach der Tätigkeit von Bandbearbeiter und Bandherausgeber kurz zu erläutern. Zunächst wird der Textteil eines HKA-Bandes im Karl-May-Verlag gesetzt. Aufgrund dieses Satzes werden dann noch einmal Bandbearbeiter und Bandherausgeber tätig und passen alle Stellenangaben im Editorischen Bericht, insbesondere natürlich diejenigen des Variantenapparats, an den nunmehr gesetzten Text an. Es folgt der Satz des Editorische Berichts und der Band wird von allen Beteiligten noch einer letzten Durchsicht unterzogen. Gleichzeitig wird der Buchrücken vorbereitet. Wenn dann die Karl-May-Stiftung ihr OK zur Produktion des Bandes gegeben hat, geht der Satz an die Druckerei, wo der Buchblock hergestellt und dann in den ebenfalls dort produzierten Einband eingefügt wird. Schließlich werden dann alle Exemplare nach Radebeul expediert, von wo aus dann vom Karl-May-Museum die Abonnenten und Besteller beliefert werden. Leider ist es immer möglich, dass an einer der vielen Stellen, die die Fertigstellung eines HKA-Bandes durchläuft, eine Verzögerung eintritt, so dass Voraussagen zum endgültigen Erscheinen immer mit einem gewissen Unsicherheitsfaktor behaftet sind. Für die Himmelsgedanken hoffe ich aber weiterhin auf eine Fertigstellung im Laufe der ersten Jahreshälfte 2020.
Was mich selbst angeht, so habe ich mir als Bandbearbeiter Karl Mays erzgebirgische Dorfgeschichten als nächstes Projekt vorgenommen. Sie sind innerhalb der HKA bekanntlich auf zwei Bände aufgeteilt: May selbst gab im Alter eine Auswahl aus vier alten und zwei neu geschriebenen Dorfgeschichten unter dem Titel Erzgebirgische Dorfgeschichten und mit dem Untertitel Karl Mays Erstlingswerke zunächst bei Adalbert Fischer und in zweiter Auflage bei Friedrich Ernst Fehsenfeld heraus. Diesen Band, der aufgrund seiner Entstehungsgeschichte von uns dem Spätwerk Mays zugeordnet wurde, soll als Band V.9 der HKA als erster der beiden Bände erscheinen. Die Vorbereitungen sind zum Teil recht aufwendig, weil in diesem Band zwei Erzählungen enthalten sind, die zu den zu Mays Lebzeiten vermutlich meistpublizierten gehören, und weil May die in diesen Band aufgenommenen frühen Erzählungen im Detail durchgehend bearbeitete, indem er die Dialekt-Elemente in den wörtlichen Reden seiner Figuren weitgehend (wenn auch nicht vollständig) entfernte. Entsprechend umfangreich werden dann die entsprechenden Variantenapparate ausfallen.
Karl May plante auch eine Herausgabe eines zweiten Bandes der Erzgebirgischen Dorfgeschichten, wozu es aber nicht kam. So behielten die nicht in den genannten Band aufgenommenen Dorfgeschichten ihre frühe Form und finden Aufnahme in Band I.5 der HKA Die Rose von Ernstthal, den ich nach Fertigstellung von Band V.9 in Angriff nehmen will.
Auch die Herausgabe der zweiten Auflage des dritten Bandes des Orientzyklus Von Bagdad nach Stambul (HKA IV.3) zeichnet sich langsam ab. Die wie immer recht aufwendigen Vergleichslesungen der einzelnen Ausgaben und Auflagen werden voraussichtlich Mitte 2020 abgeschlossen sein, so dass dann die Textdurchsicht und die Erstellung des Editorischen Berichts folgen können.
Joachim Biermann

Die Berichte von 2008 bis 2019 finden Sie hier: HKA-Berichte

Editionsplan

Abteilung I: Frühwerk

1. Geographische Predigten
Frühe Aufsätze, Gedichte, Rätsel und redaktionelle Texte
Bearbeiter: Frank Werder
Bandherausgeber: Joachim Biermann
2015
Lieferbar, € 49,90

2. Das Buch der Liebe
Bearbeiter: Frank Werder
Bandherausgeber: Joachim Biermann
In Planung
€ 49,90

3. Die Fastnachtsnarren
Humoresken
Bearbeiter: Ulf Debelius
Bandherausgeber: Joachim Biermann
2010
Lieferbar, € 49,90

4. Der beiden Quitzows letzte Fahrten (2. Aufl.)
Historischer Roman
Bandherausgeber: Hermann Wiedenroth (in Zusammenarbeit mit Ralf Harder)
2007
Vergriffen

5. Die Rose von Ernstthal
Dorfgeschichten
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Gunnar Sperveslage
Voraus. 2022/2023

6. Pandur und Grenadier
Erzählungen um den Alten Dessauer
In Planung

7. Ein Fürst des Schwindels
Frühe Erzählungen aus Europa
Bearbeiter: Wieland Zirbs
Bandherausgeber: Joachim Biermann
Voraus. 2022/23
€ 49,90

8. Aus der Mappe eines Vielgereisten
Abenteuererzählungen I
Bearbeiter: Joachim Biermann, Josef Jaser
Bandherausgeber: Ulrich Scheinhammer-Schmid
2016
Lieferbar, € 49,90

9. Auf der See gefangen
Abenteuererzählungen II
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Ulrich Scheinhammer-Schmid
2017
Lieferbar, € 49,90

10. Der Waldläufer
Roman von Gabriel Ferry. Für die Jugend bearbeitet von Carl May
In Planung
€ 49,90

Abteilung II: Fortsetzungsromane

1. Scepter und Hammer (3. Aufl.)
Roman
2013
Lieferbar, € 49,90

2. Die Juweleninsel (3. Aufl.)
Roman
2013
Lieferbar, € 49,90

3. Waldröschen I (3. Aufl.)

4. Waldröschen II (2. Aufl.)

5. Waldröschen III (2. Aufl.)

6. Waldröschen IV (2. Aufl.)

7. Waldröschen V (2. Aufl.)

8. Waldröschen VI (2. Aufl.)
Roman
2013
Lieferbar, je Band € 49,90

9. Die Liebe des Ulanen I

10. Die Liebe des Ulanen II

11. Die Liebe des Ulanen III

12. Die Liebe des Ulanen IV

13. Die Liebe des Ulanen V
Roman
1994
Lieferbar, je Band € 49,90

14. Der verlorne Sohn I

15. Der verlorne Sohn II

16. Der verlorne Sohn III

17. Der verlorne Sohn IV

18. Der verlorne Sohn V

19. Der verlorne Sohn VI
Roman
1995/1996
Lieferbar, je Band € 49,90
Band 14 vergriffen

20. Deutsche Herzen, deutsche Helden I

21. Deutsche Herzen, deutsche Helden II

22. Deutsche Herzen, deutsche Helden III

23. Deutsche Herzen, deutsche Helden IV

24. Deutsche Herzen, deutsche Helden V

25. Deutsche Herzen, deutsche Helden VI
Roman
1996/1997
Lieferbar, je Band € 49,90

26. Der Weg zum Glück I

27. Der Weg zum Glück II

28. Der Weg zum Glück III

29. Der Weg zum Glück IV

30. Der Weg zum Glück V

31. Der Weg zum Glück VI
Roman
1999/2000
Lieferbar, je Band € 49,90
Band 29 vergriffen

Abteilung III: Erzählungen für die Jugend

1. Der Sohn des Bärenjägers
Erzählungen
Bearbeiter: Manfred König, Sigrid Seltmann
Bandherausgeber: Joachim Biermann
2009
Lieferbar, € 49,90

2. Kong-kheou, das Ehrenwort
Erzählung
1988
Vergriffen

3. Die Sklavenkarawane
Erzählung
1987
Vergriffen

4. Der Schatz im Silbersee
Erzählung
1987
Vergriffen

5. Das Vermächtnis des Inka (2. Aufl.)
Erzählung
Bearbeiter: Klaus Eggers
Bandherausgeber: Ruprecht Gammler
In Planung
€ 49,90

6. Der Oelprinz
Erzählung
Bearbeiter: Florian Schleburg
Bandherausgeber: Ruprecht Gammler
2009
Lieferbar, € 49,90

7. Der schwarze Mustang
und andere Erzählungen und Texte für die Jugend
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Ruprecht Gammler
2008
Lieferbar, €49,90

Abteilung IV: Reiseerzählungen

1. Durch die Wüste (2. Aufl.)
Bearbeiter: Karl-Eugen Spreng, Florian Schleburg
Bandherausgeber: Joachim Biermann
2016
Lieferbar, € 49,90

2. Durchs wilde Kurdistan (2. Aufl.)
Bearbeiter: Marcus Höhn, Florian Schleburg
Bandherausgeber: Joachim Biermann
2019
Lieferbar, € 49,90

3. Von Bagdad nach Stambul (2. Aufl.)
Bearbeiter: Holger Bartsch, Gunnar Sperveslage
Bandherausgeber: Joachim Biermann
Voraus. 2021/22
€ 49,90

4. In den Schluchten des Balkan (2. Aufl.)
Bearbeiter: Matthias Brockmeier, Gunnar Sperveslage
Bandherausgeber: Joachim Biermann
In Planung
€ 49,90

5. Durch das Land der Skipetaren (2. Aufl.)
Bearbeiter: Manfred Mertiens, Gunnar Sperveslage
Bandherausgeber: Joachim Biermann
In Planung
€ 49,90

6. Der Schut
Reiseerzählung
Bearbeiter: Florian Schleburg
Bandherausgeber: Joachim Biermann
In Planung
€ 49,90

7. Am Rio de la Plata
Reiseerzählung
1988
Vergriffen

8. In den Cordilleren
Reiseerzählung
1988
Vergriffen

9. Im Lande des Mahdi I
Bearbeiter: Ralf Gehrke
Bandherausgeber: Johannes Zeilinger
2014
Lieferbar, € 49,90

10. Im Lande des Mahdi II
Bearbeiter: Ralf Gehrke
Bandherausgeber: Johannes Zeilinger
2018
Lieferbar, € 49,90

11. Im Lande des Mahdi III
Bearbeiter: Ralf Gehrke
Bandherausgeber: Johannes Zeilinger
In Planung
€ 49,90

12. Winnetou I (2. Aufl.)
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Ulrich Scheinhammer-Schmid
2013
Lieferbar, €49,90

13. Winnetou II (2. Aufl.)
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Ulrich Scheinhammer-Schmid
2014
Lieferbar, € 49,90

14. Winnetou III (Neuauflage)
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Ulrich Scheinhammer-Schmid
2013
Lieferbar, € 49,90

15. Satan und Ischariot I

16. Satan und Ischariot II

17. Satan und Ischariot III
Reiseerzählung
Bearbeiter: Ulrich Scheinhammer-Schmid
Bandherausgeber: Christoph F. Lorenz
In Planung
Je Band € 49,90

18. Old Surehand I
Reiseerzählung
In Planung

19. Old Surehand II
Reiseerzählung
In Planung

20. Old Surehand III
Reiseerzählung
In Planung

21. »Weihnacht!«
Reiseerzählung
1987
Vergriffen

22. Im Reiche des silbernen Löwen I

23. Im Reiche des silbernen Löwen II
Reiseerzählung
In Planung

24. Orangen und Datteln
Reiseerzählungen
Bearbeiter: Josef Jaser
Bandherausgeber: Joachim Biermann
2017
Lieferbar, € 49,90

25. Am Stillen Ocean
Reiseerzählungen
Bearbeiter: Wolfgang Willmann
Bandherausgeber: Joachim Biermann
In Planung
€ 49,90

26. Auf fremden Pfaden
Reiseerzählungen
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Gunnar Sperveslage
2019
Lieferbar, € 49,90

27. Im »wilden Westen« Nordamerika’s
Reise- und andere Erzählungen aus Amerika
Bearbeiter: Frank Werder
Bandherausgeber: Ulf Debelius
2011
Lieferbar, € 49,90

28. Die Rose von Kaïrwan
Erzählungen und Aufsätze
Bearbeiter: Klaus Eggers
Bandherausgeber: Joachim Biermann
In Planung
€ 49,90

Abteilung V: Spätwerk

1. Am Jenseits
Reiseerzählung
Bearbeiter: Hartmut Vollmer
Bandherausgeber: Florian Schleburg
Voraus. 2022
€ 49,90

2. Und Friede auf Erden!
Reiseerzählung
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Gunnar Sperveslage
2018
Lieferbar, € 49,90

3. Im Reiche des silbernen Löwen III

4. Im Reiche des silbernen Löwen IV
Reiseerzählung
In Planung

5. Ardistan und Dschinnistan I
Reiseerzählung
Bandherausgeber: Hermann Wiedenroth
2002
Lieferbar, € 49,90

6. Ardistan und Dschinnistan II
Reiseerzählung
Bandherausgeber: Hermann Wiedenroth
2007
Lieferbar, € 49,90

7. Winnetou IV
Reiseerzählung
Bearbeiter: Hermann Wohlgschaft
Bandherausgeber: Joachim Biermann
In Planung
€ 49,90

8. Abdahn Effendi
Erzählungen und Aufsätze
Bearbeiter: Matthias Brokmeier
Bandherausgeber: Joachim Biermann
In Planung
€ 49,90

9. Erzgebirgische Dorfgeschichten
Karl Mays Erstlingswerke
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Gunnar Sperveslage
Voraus. 2022
€ 49,90

10. Himmelsgedanken
Gedichte und Aphorismen
Bearbeiter: Joachim Biermann
Bandherausgeber: Hartmut Wörner
2021
€ 49,90

11. Babel und Bibel
und andere Theatertexte
Bearbeiter: Hartmut Vollmer
Bandherausgeber: Gunnar Sperveslage
In Planung
€ 49,90

Abteilung VI: Autobiographische Schriften

1. Mein Leben und Streben
und andere Selbstdarstellungen
Bearbeiter: Hainer Plaul, Ulrich Klappstein, Joachim Biermann
Bandherausgeber: Johannes Zeilinger
2012
Lieferbar, € 49,90

2. Ein Schundverlag und seine Helfershelfer
und andere Streitschriften
In Planung

3. An Schöffengericht und Strafkammer I

4. An Schöffengericht und Strafkammer II
Prozess-Schriften
In Planung

Abteilung VII: Vermischte und nachgelassene Schriften

1. Repertorium C. May
Fragmente, Skizzen, redaktionelle Arbeiten und Kurztexte
In Planung

2. Weihnachtsabend
und andere Gedichte
In Planung

3. Ave Maria
Kompositionen und Gedichte
In Planung

4. Empor ins Reich der Edelmenschen!
Vorträge, letzte Äußerungen und Manuskripte aus dem Nachlass
In Planung

Abteilung VIII: Briefe

1.–5. Der gesamte Briefwechsel
In Planung

6. Leseralbum
Briefe VI.1–2
1997/1998
Lieferbar, € 99,00

Abteilung IX: Materialien

1. Hermann Wohlgschaft: Karl May – Leben und Werk
Biographie IX,1-3
2005
Lieferbar, € 99,00

2. Karl Mays Bibliothek
Bearbeiter: Hans Grunert
Bandherausgeber: Joachim Biermann
Voraus. 2021
€ 49,90

3. ff. Gesamt-Bibliographie, Gesamt-Editionsbericht, Generalregister und weitere Materialien
In Planung

Supplemente

1. Die »Rettung« des Herrn Cardauns
Faksimile der Handschrift und des Erstdrucks
1993
Lieferbar, € 42,00

2. Katalog der Bibliothek
Faksimile der Handschrift
1995
Lieferbar, € 42,00

Keine Ausgabe verpassen

„Die Historisch-kritische Ausgabe“ im Abo beziehen

Der Preis pro Band beträgt derzeit 45,90 Euro inklusive Versandkostenpauschale. Die Lieferung erfolgt gegen Rechnung, bei Neukunden per Vorkasse, wenn keine andere Zahlungsart unter „Anmerkungen“ gewünscht wird. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt der Band Eigentum des Karl-May-Museums in Radebeul. Der Gerichtsstand ist Dresden. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, insbesondere sichern wir Ihnen deren Nichtweitergabe an nicht mit der Durchführung der Bestellung befasste Dritte zu.

Wieder abbestellen?

Den erteilten Auftrag zur Bestellung des Abonnements mit Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten sowie deren Nutzung zum Versand der Historisch-kritischen Ausgabe können Sie jederzeit per E-Mail an info@karl-may-museum.de oder durch eine formlose Mitteilung an die Karl-May-Museum gGmbH, Karl-May-Straße 5, 01445 Radebeul, Telefon + 49 (0) 351 8373010 widerrufen.

    Abo bestellen

    Spamschutz

    Bitte lösen Sie folgende Aufgabe:*

    Vielen Dank für die verbindliche Bestellung Ihres Abos!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail mit Ihren Buchungsdetails gesendet.

    Falls Sie keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte auch Ihr Spam-Postfach und fügen Sie unsere E-Mailadresse zur Liste der sichereren Absender hinzu.

    Karl May Museum

    Karl-May-Str. 5
    01445 Radebeul

    Tickets

    Normal: 9,00 € / Ermäßigt: 7,00 €
    Kinder: 3,00 € / Familie: 20,00 €


    Vorrübergehend geschlossen!

    Unsere Förderer

    Qualitätssiegel

    © Karl May Museum Radebeul 2021