Startseite / Ausstellungen / Rückblick

Rückblick

Kabinettausstellung Fragile Kräfte

Bilder zu Karl May von Sascha Schneider und Rainer Griese

1. Juli 2017 bis 31. März 2018

Anlässlich des 90. Todestages von Jugendstilmaler Sascha Schneider präsentierte das Karl-May-Museum die Kabinettsausstellung „Fragile Kräfte – Bilder zu Karl May von Sascha Schneider und Rainer Griese“. Schneider zeigte besonders den kraftvollen Menschen in Mays Werken, gleichzeitig sind in seinen Bildern auch Schwäche und Zerbrechlichkeit zu spüren. Diese Fragilität der Kräfte rücken auch die modernen Fotografien Grieses in den Mittelpunkt.

mehr erfahren
"Winnetou" von Rainer Griese, 2007: Winnetou steigt nackt und mit wehendem Haar zum Himmel auf
Sonderausstellung für Kinder Yakari, Winnetou & Co.

Indianerbegeisterung gestern und heute

1. Oktober 2014 bis 30. August 2015

Die Sonderausstellung „Yakari, Winnetou & Co. – Indianerbegeisterung gestern und heute“ begab sich auf die Spuren der „Yakari-Mania“ in Deutschland und betrachtete diese im Kontext vergangener Erscheinungsformen kindlicher Indianerbegeisterung. Sowohl inhaltlich als auch gestalterisch wurde sie gezielt für Kinder konzipiert.

mehr erfahren
Sonderausstellung "Yakari, Winnetou & Co. - Indianerbegeiterung gestern und heute", Spielkarten "Karl-May-Quartett"
Sonderausstellung

Klara May als Fotografin

1. April 2014 bis zum 31. August 2014

Anlässlich des 150. Geburts- und 70. Todestages der zweiten Ehefrau Karl Mays und Museumsmitbegründerin Klara May (1864 – 1944) widmete sich die Sonderschau „Klara May als Fotografin“ ihrem leidenschaftlichen Hobby der Fotografie.

mehr erfahren
Fotocollage Klara May und Karl May in Tirol

Karl-May-Museum

Karl-May-Str. 5
01445 Radebeul

Tickets

Normal: 9,00 € / Ermäßigt: 7,00 €
Kinder: 3,00 € / Familie: 20,00 €

Besucherservice

info@karl-may-museum.de
Tel. + 49 (0) 351 8373010

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag
montags geschlossen (außer feiertags)
März bis Oktober: 9:00–18:00 Uhr
November bis Februar: 10:00–17:00 Uhr

Unsere Förderer

Qualitätssiegel

© Karl-May-Museum Radebeul 2018